Hosting & Service Provider Summit 2019

Das Treffen führender Köpfe der Hoster und Managed Service Provider


Anmelden
0 days to go
17. -18. Mai 2018
Dauer: 2 Tage
Frankfurt / Main
Villa Kennedy

AGENDA 2018

Download Agenda

11:00 - 11:15Ballsaal

Begrüßung der Teilnehmer

  • Wichtige Informationen zur Agenda
  • Vorstellung der Keynote-Speaker
  • Matchmaking-Termine – So geht’s!
Daniela Schilling
Vogel IT-Akademie
Vita anzeigen


11:15 - 11:40Ballsaal

KEYNOTE
Quo Vadis, Cloud Computing? Ein ökonomischer und technologischer Auslick

  • Status Quo: Industrialisierung der IT und Infrastruktur-Automatisierung
  • Winner-takes-it-all-market? Wie könnte die ökonomische Zukunft aussehen?
  • Dynamic, Stateless, Self-Organizing, Secure: Die technologische Zukunft?
Prof. Dr. Oliver Hinz
Goethe Universität Frankfurt
Vita anzeigen


11:45 - 12:10Ballsaal

PEER REFERENCE: HPE | Bechtle
Automatisierte Cloud Plattform auf Basis Converged Infrastructure

  • Skalierbare Infrastruktur für Business Wachstum
  • Automatisierte Provisionierung – von 9 Stunden auf 55 Minuten
  • »Composable Infrastructure« für Service Provider

Summary:
Der Cloud- und Hosting-Anbieter Bechtle Hosting & Operations wollte sein Kundenangebot auf den neuesten Stand bringen und sein internes Plattform-Management und Provisioning optimieren. Automatisierte Prozesse und Composable Computing waren die Basis, um diesen Ansatz umzusetzen.
Tilmann Rehfeldt
Bechtle Hosting & Operations
Vita anzeigen


11:45 - 12:10Salon 1-2

PEER REFERENCE: Lenovo
Next Generation SAP Hosting

  • SAP Betrieb gestern, heute und morgen
  • S/4 HANA Managed Cloud Services
  • Was bedeutet die "Cloud Disruption" für SAP Managed Services ?


Summary:
SAP S/4 HANA wurde auf Basis der In-Memory-Plattform SAP HANA komplett neu entwickelt und stellt die ERP Business Suite der nächsten Generation für die digitalisierte Unternehmenswelt dar. Mit der SAP Cloud First Strategie und neuen Cloud-exklusiven Produkten verändern sich Systemlandschaften und Betriebsmodelle gleichermaßen. Für Dienstleister ergeben sich hierdurch vielfache Chancen die Kunden bei der digitalen Transformation zu begleiten. Zugleich werden einige grundlegenden Paradigmen der bisherigen SAP Welt in Frage gestellt und erfordern eine Anpassung auf Anbieterseite.

Thomas Ross
itelligence
Vita anzeigen


11:45 - 12:40Ludwig Erhard

EXPERTEN-ROUNDTABLE mit Tech Data und IBM
Geschäftsmodelle mit (Managed) Cloud Services: Wunsch und Wirklichkeit

  • Welche cloudbasierten Services brauchen die Kunden, damit die Umstellung (von Commodity-Infrastrukturen) auf eine agile Multi-Cloud-basierte IT funktioniert? Wo sind die Budgets? Wen brauchen die Systemhäuser hierfür als Partner?
  • API-basierte Geschäftsmodelle: Was steckt dahinter?
  • Managed/Cloud Service Providing: Bedeutung, Prozesse, Anforderungsprofile

Diskutanten:
Rudolf Paul, IBM DACH
Birgit Brunner und Patrick Olschewski, Tech Data
Chairman
Michael Hase
IT-BUSINESS
Vita anzeigen


12:15 - 12:40Salon 1-2

TECHNOLOGY OUTLOOK: Extreme | TechData
Intelligente Automation für Cloud Service Provider

  • Netzwerkautomatisierung aus Kundensicht
  • Mit Stackstorm werden Computer, Storage und das Netzwerk im Data Center zusammengeführt
  • DevOps- und Open-Source Technik mit dem Extreme Workflow Composer
Jörg Ammon
Extreme Networks
Vita anzeigen


12:15 - 12:40Ballsaal

PEER REFERENCE: LANCOM
#FUCKTHEROUTINE – Der digitale Arbeitsplatz der Zukunft

  • Der einfachste Zugang zu moderner und sicherer IT
  • Der Online-Konfigurator deiner kompletten IT-Umgebung
  • Die erfolgreiche Transformation vom Systemhaus zum Cloud-Provider
Paul Martin
vertical
Vita anzeigen


12:40 - 13:40Ausstellung

Business Break, Lunch-Buffet, One-on-One Meetings

13:40 - 13:50Ballsaal

ELEVATOR PITCH

FNT
datto
13:50 - 14:15Ballsaal

KEYNOTE
Alles Gold, was glänzt? Blockchain-Geschäftsmodelle für Cloud Provider

Daniel Hagemeier
Serial Entrepreneur
Vita anzeigen


14:20 - 14:45Ballsaal

PEER REFERENCE: VMware| Arrow
Transformation beendet – Vom Systemhaus zum Serviceprovider

  • The Datagroup-Way: Gründe und Bedingungen für unser Wachstum/warum sind wir so gewachsen und was waren die Learnings?
  • Unsere Märkte – unser Portfolio – unsere Partner
  • Wo sehen wir Entwicklungspotential für uns und unsere Partner?
Torsten Langer
DATAGROUP Bremen GmbH
Vita anzeigen


14:20 - 14:45Salon 1-2

PEER REFERENCE: Microsoft
Data Center Transformation – profitabel in der Public Cloud?

  • Erfassung und Analyse der existierenden Workloads und Kostenstruktur
  • "Übersetzung" auf Microsoft Azure und Maximierung der Profitabilität
  • Migration und Cashflow Analyse

Summary:
CloudLab berichtet von den Erfahrungen aus Workshops mit Hosting Partnern, in denen auf Basis der aktuellen Infrastruktur ein Business Case für die Bereitstellung der Services auf Microsoft Azure entwickelt wurde.
Anhand eines Beispiels wird erläutert, welche Analysen und Vergleiche durchgeführt und wie Optimierungsansätze in Zahlen dargestellt werden. Eine Cashflow Analyse, die auf den Zeitraum der Migration eingeht, rundet den Vortrag ab.
Rainer Strassner
The CloudLab
Vita anzeigen


14:20 - 15:15Ludwig Erhard

THINKTANK
Allianz zur Stärkung der Digitalen Infrastruktur in Deutschland

  • Leistungsfähige digitale Infrastrukturen: Wie schaffen wir die Voraussetzung für die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands?
  • Present & promote: Wie können wir die Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit und Politik steigern?
  • Digitale Agenda für Deutschland: Welche Inhalte müssen darin verankert sein?
Chairman
Dr. Béla Waldhauser
KDDI Deutschland
Vita anzeigen


14:50 - 15:15Ballsaal

PEER REFERENCE: Sophos
Managed Security Services – das Erfolgsmodell der Zukunft für den Channel?

  • Managed Security: So können Sie als Service Provider die Sicherheitsanforderungen Ihrer Kunden erfüllen
  • Transformation vom Reseller zum MSSP: Was müssen Sie beachten?
  • Security Services in der Praxis: Umsetzung und Lessons-Learned


Summary:
Immer mehr Unternehmen kommen in Sachen IT an ihre Grenzen – das gilt gerade im Bereich IT-Sicherheit. Die Digitalisierung treibt Ansprüche in die Höhe und immer häufiger kommt das Thema Managed Service Provider als effektive Lösungsvariante auf den Tisch. Welche Chancen bietet Managed Security Service tatsächlich? Wie gestaltet man eine erfolgreiche Einführung? Wo liegen Hürden und Herausforderungen? Diese und weitere Fragen werden im Praxisbericht unseres MSP Partners StarCom-Bauer beantwortet. Partizipieren Sie von gewinnbringenden Erfahrungswerten und Einblicken in die IT Security Praxis.

Michael Gutsch
Sophos
Vita anzeigen


Mario Bauer
Starcom
Vita anzeigen


14:50 - 15:15Salon 1-2

PEER REFERENCE: IBM
Neue Kundenlösungen durch Integration von KI und Wetterdaten

Erfahren Sie wie:
  • Der Einsatz von IoT Geräten dem stationären Handel hilft sich dem online Einkaufserlebnis zu nähern
  • Produkte auf Verkaufsflächen wetteraufmerksam gemacht werden und sich entsprechend bewerben
  • Prädiktive Einkauf oder Abnahmemengen sowohl wie Pricing durch breit korrelierte Daten ermittelt werden
Erik Haas
Bison Schweiz
Vita anzeigen


15:15 - 15:55

Business Break, One-on-One Meetings

15:55 - 16:20Ballsaal

HYPERSCALER ON THE SPOT
Hoch hinaus in die Cloud – Partner machen den Unterschied

Vortrag 15 min / Q&A 10 min
Klaus Bürg
Amazon Web Services
Vita anzeigen


16:20 - 17:05Ballsaal

EXPERT-TALK
Service Provider Business in Transformation

  • Die „dritte Welle“ im IT-Channel: Werden Managed Services auf lange Sicht zur wichtigsten Erlösquelle für Systemhäuser?
  • Vom Reseller zum MSP: Wie gelingt die Transformation? Wen brauchen Systemhäuser dafür als Partner?
  • Die Rolle der Hyperscaler: Ist es sinnvoll, Managed Services auf einer Public-Cloud-Plattform bereitzustellen?
Jens Köhler
IBM DACH
Vita anzeigen


Ingo Kraupa
noris network
Vita anzeigen


Oliver Kügow
Proact Deutschland
Vita anzeigen


Günther Schiller
ACP Holding Deutschland
Vita anzeigen


Ulrich Seibold
Hewlett-Packard
Vita anzeigen


Chairman
Michael Hase
IT-BUSINESS
Vita anzeigen


17:05 - 17:30Ballsaal

KEYNOTE
Digitalisierung hat mit Glasfaser nichts zu tun

  • Wie entwickelt sich Deutschland im internationalen Vergleich?
  • Hat die Politik ihren Auftrag verstanden?
  • Warum es mit dem Breitbandausbau allein nicht getan ist.
Sebastian von Bomhard
SpaceNet AG
Vita anzeigen


17:30 - 17:45

Business Break, One-on-One Meetings

17:45 - 18:10Salon 1-2

PEER REFERENCE: ESET
DSGVO – Die Chance für Service Provider mit mehr Security Services

  • Ein Prophet im eigenen Land ist nichts? Das Erfolgskonzept am Beispiel der Fachin & Friedrich
  • Wie Sie die DSGVO für Ihre Managed Services erfolgreich nutzen können
  • Lebbare Sicherheit: So unterstützen Sie Ihre Kunden im Tagesgeschäft als Trusted Advisor
René Claus
ESET
Vita anzeigen


Björn Friedrich
Fachin & Friedrich
Vita anzeigen


17:45 - 18:30Salon 3

MEET THE INVESTOR
Diskutieren Sie mit M&A-Experten

Dr. Carlo Pohlhausen (HgCapital München)
Marc Schwarz (Waterland München)
Chairman
Gerhard Sundt
Beirat der Data Center Group
Vita anzeigen


17:45 - 18:30Wintergarten

THINKTANK
Glasfaser – und jetzt? Was das digitale Deutschland wirklich braucht!

  • Welche Schwerpunkte sollte die neue Regierung in Bezug auf die digitale Transformation setzen?
  • Warum hat Deutschland so wenige echte Digital-Ideen? Was können wir von anderen Ländern lernen?
  • Wie können wir unsere Vorschläge / Ideen besser im Öffentlichen Raum platzieren?
Chairman
Sebastian von Bomhard
SpaceNet AG
Vita anzeigen


17:45 - 18:30Ludwig Erhard

THINKTANK
Ist ein Überleben mit eigenen Cloud-Produkten langfristig möglich?

  • Wie können wir uns gegen die Hyperscaler behaupten?
  • Welche Add-Ons lassen sich zu einem stategischen Vorteil ausbauen
  • Welche strategischen Schulterschlüsse halten Kunden bei uns?
Summary:
Der Gartner magic Quadrant für IaaS Cloud ist seit 4 Jahren in einer Sache unverändert. AWS, Azure und Google Cloud rutschen immer weiter nach rechts oben und die anderen nach links unten. Mitbewerber verschwinden ganz, bzw. geben Ihre Cloud Aktivitäten auf. Globaler Footprint, hoher Skalierungsgrad, Trendsetter für Standards und Unsummen für Marketing verfügbar, das sind die Eckpfeiler gegen die wir anderen Service Provider ankämpfen. Sind wir dazu verdammt deren Dienste in der Zukunft als Reseller weiter zu verkaufen oder besteht eine Chance für langfristigen Ertrag mit eigenen Produkten?
Chairman
Manfred Kessler
Global Access
Vita anzeigen


18:30 - 23:00

Abendessen im Ballsaal, anschließend Bargespräche

 

zu Tag 1    zu Tag 2